de German

Haarausfall

In unserer Hautarzt Praxis in Wien stellen wir immer wieder fest, dass viele Menschen – sowohl Männer als auch Frauen – von Haarausfall betroffen sind. Der Leidensdruck der Betroffenen ist oft besonders groß – bei Frauen oft größer als bei Männern.

Aus dermatologischer Sicht betrachtet der Hautarzt den Haarausfall als medizinisches Problem, welches man untersuchen, analysieren und kompetent behandeln kann.

Häufige Fälle von Haarausfall

Als Hautarzt hat man vor allen Dingen mit folgenden Formen des Haarausfalls zu tun:

  • Genetisch bedingter Haarausfall (androgenetische Alopezie)

  • Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata)

  • Vernarbende Kopfhauterkrankungen

Haarausfall kratzt oft am Selbstbewusstsein

Haarausfall beeinflusst häufig das Selbstbewusstsein negativ, daher gehen wir in unserer Hautarzt-Praxis in Wien dem Thema Haarausfall genau nach und unternehmen umfangreiche Diagnostik wie z.B. eine Kopfhaut- und Haaranalyse oder Laboruntersuchungen. So kann man den individuellen Ursachen für den Haarausfall auf den Grund gehen und in einem Beratungsgespräch aus mögliche Behandlungswege aufzeigen.

Es ist normal, dass Haare ausfallen

„Es gilt als normal, dass man bis zu 100 Haare am Tag verliert. Fallen aber deutlich mehr pro Tag aus und das über einen längeren Zeitraum, sollte man dem auf den Grund gehen. Im Normalfall befinden sich beim Mensch rund 85% der Haare in einer Wachstumsphase und 15% befinden sich in einer Ruhephase. Das nach einer Ruhephase ausfallende Haar wird im Regelfall durch neu wachsende Haare ersetzt.

Haarausfall fällt meist dann auf, wenn ungewöhnlich viele Haare in Kamm oder Bürste stecken bleiben oder sich auf Kleidung oder Kissen wiederfinden.

Ursachen für Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen kann aus Hautarzt-Sicht viele verschiedene Ursachen haben. Beispielhaft seien genannt:

  • Eisenmangel (Anämie)

  • Proteinmangel

  • Strenge Diäten

  • Hohes Stresslevel

  • Schwere Krankheiten

  • Schwere Operationen

  • Medikamente wie z.B. Blutverdünner, Chemotherapie, Antidepressiva, Blutdruckmedikamente – um nur einige zu nennen

Dabei muss der Haarausfall nicht zeitgleich mit einem Ereignis eintreten: Oft tritt Haarausfall z.B. 2-3 Monate nach einer Operation, Fieber oder Gewichtsverlust auf

Haarausfall muss nicht peinlich sein

Haarausfall ist vielen Menschen unangenehm, – daher wird oft der anonyme Gang in einen Drogeriemarkt und der Griff zu irgendeinem Mittelchen gewählt, welches im Zweifel dann doch nicht wirkt. Besser ist es, den Haarausfall durch den Hautarzt analysieren zu lassen, um überhaupt zu ergründen, woran es liegt. Erst dann kann man die richtige Antwort darauf finden. Es ist der Beruf des Hautarztes, bzw. der Hautärztin Antworten auf die Frage nach der Ursache zu finden und dann zu helfen. Wir bieten dies in unserer Hautarztpraxis in Wien gerne an.

Mögliche Behandlungen bei Haarausfall durch unsere Hautarztpraxis in Wien

Welche Behandlung im Individualfall die Richtige ist, muss nach Diagnose festgestellt werden. Beispielhaft kann dann wie folgt therapiert werden:

  • Mesotherapie

  • Andere Therapieformen

Wer Haarausfall hat oder glaubt, Haarausfall zu haben, sollte zum Hautarzt Wien, um die Ursache klären zu können.